152.221.131.1

Direktionsverordnung
über die Delegation von Befugnissen der Direktion für Inneres und Justiz *

(DelDV DIJ)

vom 31.03.2006 (Stand 01.01.2020)
Die Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion des Kantons Bern,

gestützt auf Artikel 19 Absatz 2 des Personalgesetzes vom 16. September 2004 (PG)[1], Artikel 14 Absatz 1 der Personalverordnung vom 18. Mai 2005 (PV)[2] sowie Artikel 153 der Verordnung vom 3. Dezember 2003 über die Steuerung von Finanzen und Leistungen (FLV)[3]*

beschliesst:
1 Gegenstand
Art. 1
 
1

Diese Verordnung regelt die Delegation von Befugnissen im Personalbereich und von Ausgabenbefugnissen innerhalb der zentralen Verwaltung der Direktion für Inneres und Justiz. *

2 Befugnisse im Personalbereich
Art. 2
Begründung, Beendigung der Arbeitsverhältnisse in der Zentralverwaltung
1

Für die Begründung und die Beendigung der Arbeitsverhältnisse von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Generalsekretariats und der Ämter der Zentralverwaltung sind unter Vorbehalt von Absatz 2 die Generalsekretärin oder der Generalsekretär bzw. die jeweilige Amtsvorsteherin oder der jeweilige Amtsvorsteher zuständig. *

2

Für die Begründung und die Beendigung der Arbeitsverhältnisse von folgenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern muss vorgängig die Zustimmung der Direktorin oder des Direktors eingeholt werden:

* stellvertretende Generalsekretärinnen und Generalsekretäre,
b Amtsvorsteher-Stellvertreterinnen und -Stellvertreter,
c Abteilungsvorsteherinnen und Abteilungsvorsteher,
d–f *
3

Die Festlegung des Anfangsgehalts gemäss Artikel 38 Absatz 1 PV erfolgt im Einvernehmen mit dem Amt für Dienstleistungen und Ressourcen. Bei Meinungsverschiedenheiten entscheidet die Direktorin oder der Direktor endgültig. *

Art. *
Art. 4
Personalrechtliche Bewilligungen
1

Die Befugnis zur Erteilung der folgenden personalrechtlichen Bewilligungen folgt der Zuständigkeit für die Begründung und die Beendigung von Arbeitsverhältnissen gemäss Artikel 2, jedoch bei den in Artikel 2 Absatz 2 genannten Personen ohne vorgängige Zustimmung der Direktorin oder des Direktors: *

* Festlegung des Orts der tatsächlichen Erbringung der Arbeitsleistung (Art. 8 Abs. 2 PV),
*
c die Umwandlung der Treueprämie in Entgelt (Art. 99 Abs. 1 PV),
d die Bewilligung zur dienstlichen Benützung von privaten Motorfahrzeugen (Art. 113 Abs. 1 PV),
* das Anordnen einer Abweichung vom ordentlichen Arbeitszeitrahmen (Art. 125 Abs. 1 bis 3 PV) und vom Jahresarbeitszeitmodell (Art. 136a Abs. 1 und 2 PV),
* die Bewilligung von Urlaub bis zu zehn Arbeitstagen pro Anlass für den Besuch von externen Weiterbildungsveranstaltungen.
2–5

… *

Art. 5
Mitwirkung der Finanzdirektion und des Personalamtes
1

Wo die Mitwirkung der Finanzdirektion oder des Personalamts erforderlich ist, stellt das Amt für Dienstleistungen und Ressourcen den Verkehr mit diesen Stellen sicher. *

3 Ausgabenbefugnisse
Art. 6
Ausgabenbefugnisse in der Zentralverwaltung
1

Die Generalsekretärin oder der Generalsekretär bzw. die Vorsteherinnen und Vorsteher der Ämter der Zentralverwaltung haben im Einzelfall folgende Ausgabenbefugnisse: *

* neue einmalige Ausgaben bis 200 000 Franken,
b neue wiederkehrende Ausgaben bis 50 000 Franken,
* gebundene einmalige Ausgaben bis 500 000 Franken,
d gebundene wiederkehrende Ausgaben bis 100 000 Franken.
2–3

… *

4

Im Übrigen gelten die Bestimmungen von Artikel 140 Absatz 1 FLV.

Art. *
Art. 8
Ausgabenbefugnisse in der kantonalen Beobachtungsstation Bolligen
1

Die Direktorin bzw. der Direktor der kantonalen Beobachtungsstation Bolligen hat folgende Ausgabenbefugnisse:

a neue einmalige Ausgaben bis 25 000 Franken,
b gebundene einmalige Ausgaben bis 25 000 Franken.
2

Im Übrigen gelten die Bestimmungen von Artikel 140 Absatz 1 FLV.

4 Subdelegation
Art. 9
Subdelegation
1

Die Subdelegation von Befugnissen im Personal- und Finanzbereich ist zulässig. Diese Delegationen sind in einem Organisationsreglement zu regeln. *

5 Schlussbestimmungen
Art. 10
Aufhebung eines Erlasses
1

Die Direktionsverordnung vom 1. Juni 1999 über die Delegation von Befugnissen der Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion (DelDV JGK) wird aufgehoben.

Art. 11
Inkrafttreten
1

Diese Verordnung tritt am 1. Juli 2006 in Kraft.

Bern, 31. März 2006

Der Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektor:

Luginbühl

06-43
  1. [1] BSG 153.01
  2. [2] BSG 153.011.1
  3. [3] BSG 621.1

Änderungstabelle - nach Beschluss

Beschluss Inkrafttreten Element Änderung BAG-Fundstelle
31.03.2006 01.07.2006 Erlass Erstfassung 06-43
06.10.2009 01.01.2010 Art. 1 Abs. 1 geändert 09-114
06.10.2009 01.01.2010 Art. 4 Abs. 1 geändert 09-114
06.10.2009 01.01.2010 Art. 4 Abs. 1, f geändert 09-114
06.10.2009 01.01.2010 Art. 4 Abs. 2 geändert 09-114
06.10.2009 01.01.2010 Art. 4 Abs. 4 aufgehoben 09-114
12.10.2011 01.01.2012 Art. 1 Abs. 1 geändert 11-112
12.10.2011 01.01.2012 Art. 3 aufgehoben 11-112
12.10.2011 01.01.2012 Art. 4 Abs. 1 geändert 11-112
12.10.2011 01.01.2012 Art. 4 Abs. 2 geändert 11-112
12.10.2011 01.01.2012 Art. 4 Abs. 3 aufgehoben 11-112
12.10.2011 01.01.2012 Art. 4 Abs. 5 aufgehoben 11-112
12.10.2011 01.01.2012 Art. 7 aufgehoben 11-112
28.11.2011 01.01.2012 Art. 2 Abs. 2, a geändert 12-4
28.11.2011 01.01.2012 Art. 2 Abs. 2, e aufgehoben 12-4
28.11.2011 01.01.2012 Art. 2 Abs. 2, f aufgehoben 12-4
03.12.2014 01.01.2015 Art. 6 Abs. 3 aufgehoben 15-3
12.12.2017 01.01.2018 Ingress geändert 17-074
12.12.2017 01.01.2018 Art. 2 Abs. 2, d aufgehoben 17-074
12.12.2017 01.01.2018 Art. 4 Abs. 2 aufgehoben 17-074
12.12.2017 01.01.2018 Art. 6 Abs. 2 aufgehoben 17-074
12.12.2017 01.01.2018 Art. 9 Abs. 1 geändert 17-074
20.11.2019 01.01.2020 Erlasstitel geändert 19-075
20.11.2019 01.01.2020 Art. 1 Abs. 1 geändert 19-075
20.11.2019 01.01.2020 Art. 2 Abs. 1 geändert 19-075
20.11.2019 01.01.2020 Art. 2 Abs. 3 geändert 19-075
20.11.2019 01.01.2020 Art. 4 Abs. 1 geändert 19-075
20.11.2019 01.01.2020 Art. 4 Abs. 1, a geändert 19-075
20.11.2019 01.01.2020 Art. 4 Abs. 1, b aufgehoben 19-075
20.11.2019 01.01.2020 Art. 4 Abs. 1, e geändert 19-075
20.11.2019 01.01.2020 Art. 4 Abs. 1, f geändert 19-075
20.11.2019 01.01.2020 Art. 5 Abs. 1 geändert 19-075
20.11.2019 01.01.2020 Art. 6 Abs. 1 geändert 19-075
20.11.2019 01.01.2020 Art. 6 Abs. 1, a geändert 19-075
20.11.2019 01.01.2020 Art. 6 Abs. 1, c geändert 19-075

Änderungstabelle - nach Artikel

Element Beschluss Inkrafttreten Änderung BAG-Fundstelle
Erlass 31.03.2006 01.07.2006 Erstfassung 06-43
Erlasstitel 20.11.2019 01.01.2020 geändert 19-075
Ingress 12.12.2017 01.01.2018 geändert 17-074
Art. 1 Abs. 1 06.10.2009 01.01.2010 geändert 09-114
Art. 1 Abs. 1 12.10.2011 01.01.2012 geändert 11-112
Art. 1 Abs. 1 20.11.2019 01.01.2020 geändert 19-075
Art. 2 Abs. 1 20.11.2019 01.01.2020 geändert 19-075
Art. 2 Abs. 2, a 28.11.2011 01.01.2012 geändert 12-4
Art. 2 Abs. 2, d 12.12.2017 01.01.2018 aufgehoben 17-074
Art. 2 Abs. 2, e 28.11.2011 01.01.2012 aufgehoben 12-4
Art. 2 Abs. 2, f 28.11.2011 01.01.2012 aufgehoben 12-4
Art. 2 Abs. 3 20.11.2019 01.01.2020 geändert 19-075
Art. 3 12.10.2011 01.01.2012 aufgehoben 11-112
Art. 4 Abs. 1 06.10.2009 01.01.2010 geändert 09-114
Art. 4 Abs. 1 12.10.2011 01.01.2012 geändert 11-112
Art. 4 Abs. 1 20.11.2019 01.01.2020 geändert 19-075
Art. 4 Abs. 1, a 20.11.2019 01.01.2020 geändert 19-075
Art. 4 Abs. 1, b 20.11.2019 01.01.2020 aufgehoben 19-075
Art. 4 Abs. 1, e 20.11.2019 01.01.2020 geändert 19-075
Art. 4 Abs. 1, f 06.10.2009 01.01.2010 geändert 09-114
Art. 4 Abs. 1, f 20.11.2019 01.01.2020 geändert 19-075
Art. 4 Abs. 2 06.10.2009 01.01.2010 geändert 09-114
Art. 4 Abs. 2 12.10.2011 01.01.2012 geändert 11-112
Art. 4 Abs. 2 12.12.2017 01.01.2018 aufgehoben 17-074
Art. 4 Abs. 3 12.10.2011 01.01.2012 aufgehoben 11-112
Art. 4 Abs. 4 06.10.2009 01.01.2010 aufgehoben 09-114
Art. 4 Abs. 5 12.10.2011 01.01.2012 aufgehoben 11-112
Art. 5 Abs. 1 20.11.2019 01.01.2020 geändert 19-075
Art. 6 Abs. 1 20.11.2019 01.01.2020 geändert 19-075
Art. 6 Abs. 1, a 20.11.2019 01.01.2020 geändert 19-075
Art. 6 Abs. 1, c 20.11.2019 01.01.2020 geändert 19-075
Art. 6 Abs. 2 12.12.2017 01.01.2018 aufgehoben 17-074
Art. 6 Abs. 3 03.12.2014 01.01.2015 aufgehoben 15-3
Art. 7 12.10.2011 01.01.2012 aufgehoben 11-112
Art. 9 Abs. 1 12.12.2017 01.01.2018 geändert 17-074