168.711

Verordnung
über die Entschädigung der amtlichen Anwältinnen und Anwälte

(EAV)

vom 20.10.2010 (Stand 01.01.2011)
Der Regierungsrat des Kantons Bern,

gestützt auf Artikel 42 Absatz 4 des Kantonalen Anwaltsgesetzes vom 28. März 2006 (KAG)[1]

auf Antrag der Justiz-, Gemeinde- und Kirchendirektion,

beschliesst:
Art. 1
Stundenansatz
1

Der Stundenansatz für die Entschädigung der amtlich bestellten Anwältinnen und Anwälte beträgt 200 Franken.

Art. 2
Änderung von Erlassen
1

Folgende Erlasse werden geändert:

1. Verordnung vom 25. Oktober 2006 über die Gebühren der Anwaltskammer (GebV AK[2]):
2. Kantonale Opferhilfeverordnung vom 28. April 2010 (KOHV[3]) :
Art. 3
Inkrafttreten
1

Diese Verordnung tritt am 1. Januar 2011 in Kraft.

Bern, 20. Oktober 2010

Im Namen des Regierungsrates

Der Präsident: Perrenoud

Der Staatsschreiber: Nuspliger

10-81
  1. [1] BSG 168.11
  2. [2] BSG 168.461
  3. [3] BSG 326.111

Änderungstabelle - nach Beschluss

Beschluss Inkrafttreten Element Änderung BAG-Fundstelle
20.10.2010 01.01.2011 Erlass Erstfassung 10-81

Änderungstabelle - nach Artikel

Element Beschluss Inkrafttreten Änderung BAG-Fundstelle
Erlass 20.10.2010 01.01.2011 Erstfassung 10-81